PULS 4
Leckere Snacks aus dem Stiftsort

Tina und Micha Dobetsberger aus Kremsmünster präsentieren im PULS 4 Studio ihren zuckerfreien Müsliriegel.
  • Tina und Micha Dobetsberger aus Kremsmünster präsentieren im PULS 4 Studio ihren zuckerfreien Müsliriegel.
  • Foto: Foto: PULS 4/Gerry Frank
  • hochgeladen von Martina Weymayer

Kremsmünsterer Unternehmer-Ehepaar präsentiert Bioriegel bei Start Up Show „2 Minuten 2 Millionen“ auf PULS 4

KREMSMÜNSTER (sta). Bei der Start Up Show „2 Minuten 2 Millionen“ buhlen österreichische Jungunternehmer um die Gunst prominenter Investoren – in der Hoffnung auf eine Finanzspritze. Am 24. März mit dabei ist auch das Ehepaar Tina und Micha Dobetsberger aus Kremsmünster. Sie haben mit "TrueLove" einen hausgemachten veganen Bio-Naturriegel entwickelt, der nicht nur ihren beiden Kindern schmeckt. Der zuckerfreie Müsliriegel in 16 unterschiedlichen Ausführungen kommt ohne Konservierungsstoffe, Palmöl oder Farbstoffen aus und ist sowohl für Allergiker als auch für Spitzensportler, Schüler, Pensionisten und den Ottonormalverbraucher ein gesunder Snack für zwischendurch. Zudem ermöglicht der Müsliriegelkonfigurator zusätzliche Geschmacksvarianten, die mit nur wenigen Klicks zusammengestellt werden können. "Wir tüfteln seit Februar 2017 an den Geschmäckern", so Dobetsberger, die mit ihrer "Riegelfabrik" beim OÖ-weiten BezirksRundschau Ideenwettbewerb "120 Sekunden" 2017 den zweiten Platz belegte.

Investoren gesucht

Am 24. März um 20:15 Uhr werden auf PULS 4 bei „2 Minuten 2 Millionen“ unter anderem die Geschmacksnerven der prominenten Investoren getestet.

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen