Molln
Piesslinger leistet Beitrag zur Corona-Krise

Piesslinger liefert Kopmponenten für die Medizintechnik.
3Bilder
  • Piesslinger liefert Kopmponenten für die Medizintechnik.
  • Foto: Piesslinger GmbH
  • hochgeladen von Franz Staudinger

MOLLN (sta). Corona hat eine unerwartete Herausforderung mit sich gebracht in Bezug auf Atemwegs- und Magen-Darm-Erkrankungen. Die Firma Piesslinger aus Molln fertigt Komponenten für einen Produzenten von Spektrometern im medizintechnischen Bereich in England und leistet somit einen kleinen Beitrag zur Bekämpfung der Corona-Krise. Das Mollner Unternehmen ist als strategisch wichtiger Zulieferer, seitens der Behörden in England, eingestuft worden. Piesslinger Alukomponenten werden damit in einem der ganz wenigen Analysengeräten, die in der Lage sind Covid-19 schnell und in ausreichender Probenzahl zu bestimmen, verbaut.

Spezialist für Aluminium-Veredelung

Piesslinger ist als Spezialist für die Veredelung von Aluminium und als internationaler Spitzenlieferant bekannt. Die Kernkompetenzen betreffen Eloxal, Pulverbeschichtung, Werkzeugbau, Bearbeitung von Alukomponenten und deren Logistik. Der 1553 gegründete Betrieb ist bereits seit mehr als 460 Jahren in der 11. Generation in Familienbesitz.

Mehr zu Piesslinger HIER

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.