Steyrer Studierende führten Marktstudie für KVT-Koenig Österreich durch

Das GSM-Projektteam mit Auftraggeber (v.l.n.r.): Prof. Andreas Zehetner, Michael Goldbeck, Lukas Eisserer, Fabian Sykora, Bettina Burghardt, Mag. René Rieder MBA, Karin Schallauer, Matthias Mitter, Paul Frühwirth.
  • Das GSM-Projektteam mit Auftraggeber (v.l.n.r.): Prof. Andreas Zehetner, Michael Goldbeck, Lukas Eisserer, Fabian Sykora, Bettina Burghardt, Mag. René Rieder MBA, Karin Schallauer, Matthias Mitter, Paul Frühwirth.
  • Foto: FH OÖ
  • hochgeladen von Martina Weymayer

ASTEN, STEYR, SPITAL/PYHRN. Im Rahmen ihres FH-Bachelor-Studiums „Global Sales and Marketing“ (GSM) haben sechs Studierende Know-how und praktisches Umsetzungsvermögen in einem Vertriebsprojekt für die Firma KVT-Koenig GmbH in Asten bewiesen – einem internationalen Spezialisten für hochwertige Verbindungs- und Dichtungsanwendungen.

Das Projektteam, zu dem auch Michael Goldbeck (23) aus Spital am Pyhrn gehört, führte eine Marktstudie über den Zukunftsmarkt Türkei durch und entwickelte eine mehrphasige Eintrittsstrategie. Die Studie bildet die Basis zur Entscheidungsfindung für das KVT-Koenig Management und deren zukünftige Vertriebs- und Marketingstrategie in dieser Region.

Die GSM-Studenten Michael Goldbeck, Bettina Burghardt, Karin Schallauer, Lukas Eisserer, Paul Frühwirth und Fabian Sykora konzentrierten sich bei ihrer strategischen Potenzialanalyse auf den Automobilzulieferermarkt und die Maschinenbauindustrie. Basierend darauf ermittelte das GSM-Team Marktpotenziale sowie eine Standortempfehlung für eine Vertriebsniederlassung für KVT-Koenig.

Detaillierte Marktanalyse für das Unternehmen

Anspruchsvoll war auch die Aufgabe, potenzielle Neukunden ausfindig zu machen. Mit Hilfe von türkischen Unternehmens-Netzwerken, Firmenregistern, Rankings und Messelisten und dem an der FH erworbenen Wissen auch um kulturelle Aspekte des türkischen Marktes lieferten die Studierenden eine „Shortlist“ von ersten möglichen Kunden. „Eben die Auseinandersetzung mit den kulturellen Besonderheiten im Geschäftsleben des neuen Marktes komplettierte die Studie mit wichtigen Erfolgsfaktoren und macht das Projekt auch zu einer kulturellen und sozialen Guideline für Vertriebsmitarbeiter im türkischen Markt“, erläutert FH-Betreuer Mag. Andreas Zehetner.
„Die Management-StudentInnen konnten ihr angeeignetes Wissen in einem internationalen Umfeld unter Beweis stellen und somit KVT-Koenig überzeugen.“

Konkrete Ergebnisse für das Unternehmen

Bei der Abschlusspräsentation in Asten überzeugten die GSM-Studierenden den Geschäftsführer Mag. René Rieder, MBA und den Leiter der KVT Technikabteilung Matthias Mitter mit Inhalten aber auch mit der professionellen Aufbereitung und Präsentation. „Dank der gelieferten Ergebnisse können wir unsere Stärken für innovative Verbindungs- und Dichtungstechnologien in Zukunft auch am vielversprechenden türkischen Markt ausspielen und somit den Erfolg des Unternehmens auf lange Sicht nicht nur sichern sondern darüber hinaus auch steigern“, ist Matthias Mitter von KVT-Koenig überzeugt.

Nähere Infos zum Unternehmen: www.kvt-koenig.at
Nähere Infos zum Studium: www.fh-ooe.at/gsm

Autor:

Martina Weymayer aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.