Gründen ist "in"
Viele Frauen wagen den Sprung in die Selbstständigkeit

Die beiden Gründerinnen und Handelsexpertinne Sabine Bimminger (re.) und Irina Sonnleitner.
  • Die beiden Gründerinnen und Handelsexpertinne Sabine Bimminger (re.) und Irina Sonnleitner.
  • Foto: grabopener.at
  • hochgeladen von Franz Staudinger

BEZIRK (sta). Im ersten Quartal des heurigen Jahres gab es 69 Neugründungen. "Das ist ein sehr guter Wert", sagt WKO-Bezirksstellenleiter Siegfried Pramhas.
Im vergangenen Jahr waren es 182 Personen, die den Sprung in die Selbstständigkeit wagten. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) davon sind Frauen.
Die Wirtschaftskammer bietet Gründungsinteressierten ein regionales 'Gründerservice' an. "Dabei wird vor allem Wert auf eine qualitativ hochwertige Beratung gelegt", so Pramhas. Im Vorjahr haben 350 Menschen im Bezirk Kirchdorf dieses Service in Anspruch genommen. "Unternehmer zu werden ist eine hervorragende Chance für Menschen, die gestalten und verändern möchten. Bevor man den Schritt wagt, ist eine umfassende rechtliche, steuerliche, sowie betriebswirtschaftliche Beratung ratsam. Betrifft es ein freies Gewerbe, ist eine Gründung relativ einfach. Handelt es sich um ein reglementiertes Gewerbe, kann das schon zu ersten Hürden führen", so Pramhas. Mit einem "Männerspielzeug" haben sich Sabine Bimminger und Irina Sonnleitner aus Schlierbach selbstständig gemacht. Sie vertreiben den sogenannten "Einhand-Bieröffner". Der "GrabOpener" funktioniert mit nur einer Hand. "Denn für die wirklich wichtigen Dinge im Leben lohnt es sich, eine Hand frei zu haben," so das Gründerinnen-Duo. Vermarktet wird der "GrabOpener" vorrangig im deutschsprachigen Raum. Tschechien hat mit einem Jahreskonsum von 138 Liter Bier pro Kopf den größten Bierkonsum Europas, dicht gefolgt von Österreich (105 Liter) und Deutschland (101 Liter). Quelle: Statista–Bierkonsum pro Kopf in Europa 2017.

Autor:

Franz Staudinger aus Kirchdorf

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.