08.12.2017, 13:08 Uhr

Sabrina Winter gewinnt österreichweiten Wettbewerb "Bake my Cake 2017"

Sabrina Winter, Gewinnerin des österreichischen Backwettbewerbs. (Foto: Marion Mühlberger)

Die gebürtige Schlierbacherin - und mittlerweile Kirchdorferin - holte mit ihrer Kürbis-Vanille-Tarte den Sieg in der Kategorie „Fit & Healthy“.

SCHLIERBACH.  Winter arbeitet als Kellnerin in "Heidis Cafe" in ihrem Heimatort. Seit einigen Monaten hat sie ihr Hobby „Kochen und Backen“ via Social Media zu ihrer Leidenschaft gemacht. Sabrina postet Bilder, Rezepte und Ideen auf Facebook und Instagram und seit kurzem auf ihrem eigenen Blog unter www.sabrinakocht.wordpress.com.

Besonders die gesunde Küche hat es ihr angetan. Im November hat sie den österreichweiten „Bake my Cake Award 2017“ von Dr. Oetker, Mömax und „Iamfemme“ mit ihrer Kürbis-Vanille-Tarte gewonnen. Ihr Rezept wurde zuerst in einer Online- Abstimmung unter die besten zehn Einsendungen gewählt, anschließend von einer fachkundigen Jury nachgekocht und zum Sieger gekürt.

Sabrina Winters Ziel ist es, wieder mehr Menschen für das Selberkochen zu motivieren und mit ihren Rezepten und Ideen zu zeigen, dass Selbstgemachtes so einfach und gut sein kann.

Kürbis-Vanille-Tarte - das Gewinnerrezept zum Nachkochen:


Zutaten:

Quark-Mürbteig:
•225 Gramm Vollkornmehl
•1 gehäufter TL Backpulver
•75 g kalte Butter
•1 Prise Salz
•2 EL Birkenzucker
•100 g Topfen
•1 Ei
•Linsen,Bohnen zum Blindbacken

Kürbis-Puddingfülle:

•Hokkaido Kürbis 600g
•Vanillepuddingpulver
•Orangen-/Zitronenzesten
•Bourbon-Vanilleextrakt
•Vegetarisches Geliermittel

Crumble Topping:

•1 Packung Pistazien
•50 g Haselnuss Krokant
•50 g Haferflocken
•50 g gehackte Kürbiskerne
•60 g Vollkornmehl
•60 g Birkenzucker
•75 g Butter


Zubereitung:
•Mehl mit Backpulver, Salz und Zucker vermischen. Butter hinzugeben, verkrümeln, Topfen und Ei dazugeben und zu einem Teig kneten.
•In Folie geben, für 30-60 Minuten in den Kühlschrank stellen. Backrohr auf 200 Grad vorheizen. In der Zwischenzeit den Kürbis entkernen, in Stücke schneiden. Im Backrohr ca.30-40 Minuten weich garen.
•Vanillepudding nach Packungsanleitung zubereiten, zur Seite stellen und abkühlen lassen. Eine Tarteform mit dem Backspray einsprühen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen.
•In die Form geben und den Rand schön einschlagen. Mit Backpapier belegen, Hülsenfrüchte draufleeren. Bei 180 Grad 25 Minuten blind backen. Eventuell noch ein paar Minuten ohne Hülsenfrüchte backen.
•Den Kürbis aus dem Ofen holen, pürieren. Mit Bourbon-Vanille-Extrakt und Orangen- oder Zitronenzesten abschmecken.
•2 Packerl vom vegetarischen Geliermittel aufkochen und zum Kürbis geben. Pudding hinzufügen und verrühren. Eventuell noch mehr süßen, je nach Geschmack.
•Die Tarte aus dem Ofen holen, auskühlen lassen und mit Kürbis-Puddingcreme füllen.
•Für 2-3 Stunden einkühlen.
•Für das Crumble Topping alle Zutaten vermischen und mit dem Butter zu Streuseln verkneten. Auf ein Backblech verteilen und für 20 Minuten bei 200 Grad backen.
•Das fertig knusprige Crumble auf der Tarte verteilen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.