27.10.2017, 14:23 Uhr

"Wo die Zitronen blühen"

Die Kirchdorfer Musiker stimmen sich bereits auf das Konzert ein. (Foto: Stadtkapelle/Helmut Helmberger)

Stadtkapelle Kirchdorf reist beim Konzert am 12. November in den Süden

KIRCHDORF (sta). Beim Herbstkonzert reist die Stadtkapelle Kirchdorf am 12. November 2017 (18 Uhr, Stadthalle Kirchdorf) mit ihrem Publikum in den Süden. Mit dem neapolitanischen Volkslied "Funiculi, Funicula" und der "Rumänischen Ouvertüre" wird das Konzert mit zwei beschwingten Stücken eröffnet. Nachdem der Stauß-Walzer "Wo die Zitronen blühen" in das Reich der "Carmen" entführt, werden die Gäste mit dem "Florentiner Marsch" in die Pause begleitet.


Il Briccone, der Spitzbub

Im zweiten Teil des Konzertes macht sich "Il Briccone" (der Spitzbub) auf eine "Transzendente Reise" (R. Galante) und nimmt sein Publikum mit, um "Italo Pop Classics" zu hören und zum "Samba de Aida" in den Abend zu tanzen. Die Stadtkapelle Kirchdorf unter der Leitung von Arnold Renhardt verführt die Zuhörer mit südländischen Klängen einen Abend lang in der Stadthalle dorthin, wo man sonst Urlaub macht. Obmann Karl Buchegger und die Musiker der Stadtkapelle freuen sich auf zahlreichen Besuch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.