16.11.2016, 09:40 Uhr

70 Jahre Bergrettung Kirchdorf

Extrembergsteiger Christian Stangl kam zum Geburtstag

KIRCHDORF (sta). Über 200 Besucher durfte Obmann Werner Helmberger anlässlich “70 Jahre Bergrettung Kirchdorf” im Schloss Neupernstein begrüßen. Zu Beginn zeigte Peter Mandlbauer in einem Video die Aufgaben der Kirchdorfer Bergrettung und nahm die Gäste anhand von alten Aufnahmen mit auf eine zeitgeschichtliche Reise. Nach den Dankesworten von Kirchdorfs Bürgermeister, Wolfgang Veits, den Glückwünschen von Micheldorfs Gemeindevertreterin, Roswitha Waas und dem BRD-OÖ Landesleiter Stv., Bernhard Schmid, gab es großen Applaus für die beiden noch lebenden Gründer der Ortstelle Kirchdorf, Toni Strassmair und Walter Retschitzegger.
Höhepunkt des Abends war der Vortrag von Christian Stangl “Gib niemals auf”, was auch das Motto der Bergrettung im allgemeinen ist. Der Vortragende nahm die Besucher mit auf eine spannende Reise in die Welt der Tripple Seven Summits und erzählte eindrucksvoll vom Scheitern und den daraus resultierenden Erkenntnissen, die schließlich seine Projekte auch zu einem positiven Abschluss führten. Im Anschluss an die Festivitäten gab es bei einem reichhaltigen Buffet regen Meinungsaustausch unter den Besuchern, wobei Christian Stangl noch zahlreiche Fragen beantworten durfte. Die Kirchdorfer Bergretter bedanken sich auf diesem Wege für den zahlreichen Besuch, besonders aber für die finanzielle Unterstützung in den vergangenen Jahren, ohne die es ein alpines Rettungswesen nicht geben würde, da alle Bergretter ehrenamtlich arbeiten.

Fotos: BRD Kirchdorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.