12.10.2017, 16:22 Uhr

Es war auch heuer wirklich "allerhand"

Christian Weixlbaumer (4.v.li.) mit Clemens Maria Schreiner, Pepi Hopf, Freda & Frieda, Helmut A. Binser, David Scheid (v.li.). (Foto: Dietmaier)

Ein voller Erfolg war auch die bereits zehnte Auflage von "Allerhand Kabarett" in Kirchdorf.

KIRCHDORF (sta). Ideengeber und Veranstalter Christian Weixlbaumer holte auch heuer wieder mit David Scheid, Clemens Maria Schreiner, Pepi Hopf und dem bayrischen Original, Helmut A. Binser Kabarettisten in das Kremstal, die im Schloss Neupernstein für Lachsalven sorgten. Den Besuchern im bis auf den letzten Platz gefüllten Pernsteinsaal, wurde heuer zum zehnten Jubiläum etwas ganz Besonderes geboten. Ingrid Breitwieser und Rosa Teutsch, die legendären Kabarettistinnen aus dem Kremstal standen nach siebenjähriger Pause als "Freda & Frieda" wieder gemeinsam auf der Bühne. So wie bereits in den Jahren zuvor, wurden auch heuer die Cliniclowns mit zwei Euro pro Eintrittskarte unterstützt. "Einschließlich dieser Jubiläumsveranstaltung waren das bisher insgesamt etwa 5000 Euro. 2400 Besucher der vergangenen zehn Veranstaltungen von "Allerhand Kabarett" haben das möglich gemacht", freut sich Weixlbaumer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.