25.01.2018, 17:44 Uhr

Kirchdorfer Klassensprecher „ausgesetzt im Leben“

(Foto: UHS OÖ)

Am Freitag, 19. Jänner, lud die Union Höherer Schüler Kirchdorf und Linz die örtlichen Klassensprecher zur Veranstaltung „Ausgesetzt im Leben“.

KIRCHDORF. Dabei wurde der Fokus auf Inhalte gelegt, die im Unterricht zu kurz kommen, im späteren Leben jedoch unverzichtbar sind. „Es war eine sehr informative Veranstaltung, besonders gefallen hat mir der Motivationsspeaker Michael Vu“, sagt Lisa-Maria Schedlberger, Obfrau der UHS Kirchdorf.

Eingeladen waren Vortragende aus der Privatwirtschaft, von Banken und Versicherungen bis hin zum Motivationscoach, der mit seinen Methoden für einige überraschte Gesichter sorgte. „Ich habe es interessant gefunden auch einmal einen Einblick ins Versicherungswesen zu bekommen“, blickt Felicia Bürger, Klassensprecherin im BRG/BORG Kirchdorf, auf die Veranstaltung zurück.

„Wir lernen in der Schule sehr viel – jedoch nicht wie Steuern oder Versicherungen funktionieren oder wie man sich selbst motiviert, um seine persönlichen Ziele zu erreichen. Deshalb setzen wir bei genau diesen Themen an, um die Jugendlichen auf das Leben nach der Schulzeit vorzubereiten“, erklärt Julius Zwirtmayr, Obmann der UHS OÖ, die Beweggründe für die Veranstaltungsreihe, die momentan oberösterreichweit abgehalten wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.