06.07.2017, 09:22 Uhr

Vorlesen macht fit für die Zukunft: Vorlesewettbewerb in der Volksschule 2 in Kirchdorf

Vorlesewettbewerb in der Volksschule 2 in Kirchdorf

Lesen als Schwerpunkt in den schulischen Alltag zu integrieren, gehört zu den Unterrichtsprinzipien der Volksschule 2 Kirchdorf.

KIRCHDORF. Das ganze Jahr über gibt es Lesepartnerschaften zwischen Klassen der Grundstufe 1 und 2, bei denen ältere Schüler den jüngeren als Tutoren zur Seite stehen, mit ihnen üben und ihnen vorlesen. Ebenso unterstützen zwei „Leseomas“ ganzjährig die Kinder beim Leselernprozess. Der wöchentliche Besuch jeder Klasse in der Schulbibliothek und eine tägliche Lesezeit sind ebenfalls fester Bestandteil des Unterrichts.

Die Krönung des Lesejahres war der schulinterne Vorlesewettbewerb für die Kinder der 3. und 4. Klassen, der heuer zum sechsten Mal im Theater in der Werkstatt ausgetragen wurde.

Acht Klassensieger kämpften am 4. Juli um den Schulsieg. Jedes Kind musste dabei sein Buch vorstellen und aus diesem selbst gewählten Wunschtext und einem Überraschungstext vorlesen. Alle Vorlesenden konnten mit ihrem Vortrag Kinder, Lehrerinnen und Jury begeistern.

Fotos: Jack Haijes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.