07.02.2018, 09:04 Uhr

Amtsleitertagungen seit 35 Jahren im Bezirk Kirchdorf

Vierteljährliche Tagung der Amtsleiter (Foto: Gemeinde Nussbach)

Der Austausch von Informationen in einer immer komplexeren Behördenwelt ist auch für die 23 Gemeinden im Bezirk Kirchdorf ein Gebot der Stunde.

KREMSMÜNSTER. Ein Instrument dazu ist die vierteljährliche Tagung der Amtsleiter. Seit genau 35 Jahren organisiert alle drei Monate ein Amtsleiter einer Bezirksgemeinde diese Tagung. Die Idee zu dieser Vernetzung hatte im Frühjahr 1983 der damalige Gemeindeprüfer Karl Schachinger, der heute als Amtsleiter der Bezirkshauptmannschaft Kirchdorf tätig ist.

Nussbach war am 5. Februar 2018 als Tagungsgemeinde an der Reihe. Bürgermeister Gerhard Gebeshuber begrüßte die Amtsleiter des Bezirkes. Nussbachs Amtsleiter Markus Schedlberger präsentierte das Programm, das unter anderem Vortragende von AMS und Gemdat sowie Themen wie Datenschutz, JobChancen im Bezirk, Kindergartengebühren, Schneeräumung und Gemeindekooperationen beinhaltete.

Besonders wertvoll ist die Begleitung der Bezirkshauptmannschaft. Von Beginn an ist die Gemeindeprüfung mit wertvollen Tipps und Informationen dabei, bereits seit 30 Jahren in Person von Josef Schedlberger. Der am längsten amtierende Amtsleiter ist übrigens Wolfram Buder, Amtsleiter der Gemeinde St. Pankraz. Er ist seit 1982 ist dieser Position.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.