06.06.2017, 14:04 Uhr

Anna Schranz vom BRG/BORG Kirchdorf holt Platz zwei bei Hans-Riegel-Fachpreis

Markus Achatz, Landesschulinspektor Christian Kitzberger und Dekan Alois Ferscha mit den Preisträgern (Foto: JKU/Zivanovic)

JKU, Landesschulrat und Kaiserschild-Stiftung zeichneten Schüler aus

KIRCHDORF. Die Johannes Kepler Universität hat in Kooperation mit dem Landesschulrat für Oberösterreich und der Kaiserschild-Stiftung die Dr. Hans Riegel-Fachpreise für herausragende vorwissenschaftliche Arbeiten verliehen. Die Zahl der Einreichungen konnte wieder gesteigert werden – u.a. wegen der Ausweitung des Programms um die Fächer Biologie und Informatik.

Zum siebenten Mal wurden die jeweils besten drei Einsendungen der Unterrichtsfächer Chemie, Mathematik, Physik, Biologie und Informatik ausgezeichnet. Schüler aus ganz Oberösterreich konnten sich mit ihren vorwissenschaftlichen Arbeiten bewerben und lieferten hervorragende Ergebnisse ab. Einen zweiten Platz in der Kategorie "Mathematik" holte Anna Schranz vom BRG/BORG Kirchdorf mit dem Thema „Mathematische Beweise in der AHS“.

www.hans-riegel-fachpreise.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.