07.10.2014, 14:11 Uhr

Auszeichnung für Gemeinde Micheldorf

Die Micheldorfer Gemeindevertretung mit Bgm. BR Ewald Lindinger (2.v.l.) bei der Überreichung der Auszeichnung durch Bundesminister Rudolf Hundstorfer (3.v.l.).

Micheldorf als „seniorenfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet

MICHELDORF (sta). Seit 2004 werden Städte und Gemeinden für ihr Engagement für ältere Menschen von der Volkshilfe Österreich und dem Pensionistenverband Österreich in Zusammenarbeit mit dem Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, dem Städte-und dem Gemeindebund ausgezeichnet.
Anfang Oktober konnte Micheldorf bei der Preisverleihung zur „seniorenfreundlichen Gemeinde 2014“ in Wien den dritten Platz in der Kategorie bis zu 10.000 Einwohnern abräumen. Neben gesellschaftlichen Veranstaltungen, Ausflügen und Festen, wird in Micheldorf besonderen Wert auf den Gesundheitsbereich gelegt. So gibt es beispielsweise spezifische Angebote in Form einer Diabetiker-, Demenz- oder Selbständig-im-Alter – Gruppe. Weiters stimmt die "Gesunde Gemeinde" ihr Angebot auf die Bedürfnisse der Älteren ab.

Bürgermeister Ewald Lindinger zeigte sich besonders erfreut vom guten Abschneiden seiner Gemeinde, denn „die Fachjury würdigte durch diese hochrangige Auszeichnung unser jahrelanges Engagement für Senioren“. Die Verleihung, welche im feierlichen Rahmen von Bundesminister Rudolf Hundstorfer vorgenommen wurde, soll „Anstoß für weitere Initiativen sein, um älteren Menschen das Leben zu erleichtern“, so Lindinger abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.