14.09.2014, 10:18 Uhr

Bäuerliche Familien als Bewahrer von Traditionen und Werten

(Foto: LK OÖ)

Viele Traditionen, Bräuche und Werte haben ihren Ursprung in der bäuerlichen Landwirtschaft und Kulturlandschaft.

SPITAL/PYHRN. Österreichs Familienbetriebe halten diese Werte und Traditionen hoch, leben sie im Jahreslauf und entwickeln sie zeitgemäß auch für die nachfolgenden Generationen weiter.

Familie Andrea und Josef Kreutzhuber aus Oberweng (Spital am Pyhrn) sind ein lebendes Beispiel dazu. Auf ihren Urlaub am Bauernhof-Betrieb werden zum Beispiel auch die Gäste eingeladen das Leben der Holzknechte nachzuempfinden. In der gemütlichen Lanfthütte bereiten sie miteinander traditionelle Holzknechtspeisen zu und genießen diese. Auf ihren Barfußweg stellen sie auch das Binderhandwerk vor. Sogar Übernachtungen im Holzfass werden angeboten.

Monatlicher Musikantenstammtisch

Der monatliche Musikanten-stammtisch bringt Freunde der Volksmusik in ihrer Jausnstube zusammen. Immer wieder kümmern sie sich um Veranstaltungen der besonderen, traditionellen Art. Als Mitorganisatoren der Oberwenger Hofroas, welche es wieder am 28. September 2014 gibt, engagieren sie sich für einen Einblick in das bäuerliche Geschehen. Traditionelle Gerichte, Almkultur, Musik und Handwerk aus der Region, ein Almabtrieb und vieles mehr wird für Außenstehende geboten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.