09.12.2017, 16:26 Uhr

„Best of“ – Heimspiel im Steyrtal

Stefan Waghubinger Lions Club Steyrtal
Molln: Nationalparkzentrum | Stefan Waghubinger präsentierte im ausverkauften laut lachenden Nationalpark-Zentrum Molln „Best of“ – Heimspiel im Steyrtal
Stefan Waghubinger ist in Oberösterreich aufgewachsen, lebt aber seit über 30 Jahren in Deutschland. In seinem Heimatort in Leonstein besitzt er nach wie vor eine kleine Gartenhütte. Davor steht das Schwarze Schaf – ein bedeutender Niederrheinischer Kabarettpreis – im Inneren ist so manche Pointe für seine bisher drei Kabarettprogramme entstanden. 2014 gastierte der 51-Jährige, der in Leonstein auch als Jungscharführer aktiv war, auf Einladung des Lions-Club Steyrtal zum allerersten Mal mit seinem ersten Soloprogramm „Langsam werd ich ungemütlich“ in seiner alten Heimat! Heuer – drei Jahre und zwei Kabarettprogramme später – ist er eine ganz große Nummer in Deutschland – dekoriert mit zahlreichen Preisen und Auszeichnungen geworden. Am 7. Dezember 2017 trat Stefan Waghubinger zum zweiten Mal im ausverkauften Nationapark Zentrum Molln auf. Er hat ein „Best of“ aus seinen drei Kabarett-Programmen „Langsam werd ich ungemütlich“, „Außergewöhnliche Belastungen“ und „Jetzt hätten die guten Tage kommen können“ gezeigt und dabei natürlich auch seine Kindheit und Jugend im Steyrtal eingebunden. Es war so, dass sich so mancher alte Bekannte im Publikum in der einen oder anderen Pointe wiederfand.
Felix Hackenberger Präsident des Lions-Club Steyrtal
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.