25.06.2017, 15:47 Uhr

Buchtipps für den Sommer

Alexander Petter weiß, was diesen Sommer gelesen wird.
(lug). In wenigen Wochen beginnen die Sommerferien und somit auch für manche der Urlaub. Um sich am Strand nicht zu langweilen ist es empfehlenswert, sich eine gute Lektüre einzupacken. Doch zuerst muss feststehen, wo die Reise hingeht. Auf diese Frage hat das Buch "400 Reisen die Sie nie vergessen werden" bestimmt eine Antwort. Hier hat "National Geographic " die schönsten Fernweh-Ziele in einem Bildband gesammelt.

Für weitere Orientierung
Bei der Urlaubsplanung ist ein Reiseführer von Vorteil. Ohne diesen läuft man Gefahr beeindruckende Sehenswürdigkeiten und gute Restaurants nicht in den Urlaub einzuplanen oder auch zu vergessen. Weiters "kommen sie nie aus der Mode" sagt Buch-Experte Alexander Petter aus dem Infoladen in Kirchdorf und verweist auf das breite Angebot verschiedenster Reiseführer.

Ist die Planung für den Urlaub abgeschlossen, kann sich um die passende Lektüre gekümmert werden. Vor allem entspannende Strandurlaube laden zum Lesen ein. Für Krimi-Fans ist Leonie Swanns neues Werk "Gray" zu empfehlen. Das Buch erzählt die Geschichte eines Dozenten in Cambridge, der mit Hilfe eines Graupapageien den Mord an einem seiner Studenten aufklären will. Bis sich das Blatt wendet, sorgt der Papagei für Fettnäpfchen um Fettnäpfchen. Nachdem "Glennkill" bereits ein großer Erfolg war, ist auch dieses Buch definitiv empfehlenswert. Wer hingegen leichtere Lektüre bevorzugt, sollte sich "Britt-Marie war hier" des Autors Fredrik Backman besorgen. Die komische und auch traurige Geschichte handelt über das Leben und die Wendungen, die es nehmen kann. Ein weiteres spannendes Buch hat den Titel "Das Leben wartet nicht" von Marco Balzano. Ein Sizilianer zieht aufgrund von besseren Arbeitsbedingungen nach Mailand und erkennt sich plötzlich in den Neuankömmlingen von Nordafrika und China wieder. Er beginnt sich an die Träume zu erinnern, die er damals hatte. Ein interessanter Roman über Immigration.

Falls statt Urlaub Gartenarbeit auf dem Programm steht, kann das neue Buch von der Schleiermacher Autorin Katrin Lugerbauer "Schattenstauden - Die Dunkle Seite ihres Gartens" gelesen werden. Mit so einer Auswahl an Büchern steht einem entspannten Sommer nichts im Weg.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.