02.09.2014, 14:47 Uhr

Erfolgreiche Teilnehmer aus dem Bezirk beim Landesbewerb im Pflügen

Pflügerteam OÖ (Foto: LJ OÖ)
BEZIRK (str). Am letzten Augustwochenende ging eine der traditionellsten Veranstaltungen im Landjugend-Kalender über die Bühne: Der Landesentscheid im Pflügen. Dabei kämpften 25 Starter, die sich vorher bei den Bezirksbewerben qulifiziert haben, darum die gepflügte Parzelle mit der höchsten Qualität zu produzieren. Neben gleich hohen und breiten Furchen achteten die Juroren unter anderem auch auf Geradlinigkeit und die Einhaltung der Arbeitstiefe. Sollte die Bodenbeschaffenheit einen Wechsel der Ausrüstung notwendig machen, so mussten die Teilnehmer das alleine bewältigen. So war auch das Material mitentscheidend.

Erfolgreicher Bezirk Kirchdorf

In der Kategorie Beetpflügen gab es zwar einen Favoritensieg von Bernhard Esterbauer von der Landjugend Handenberg (Bezirk Braunau), aber Stefan Steiner aus Kremsmünster musste sich nur von etwas mehr als einem Punkt (bei 125 möglichen) geschlagen geben. Markus Söllradl - ebenfalls aus Kremsmünster - schaffte bei seiner ersten Teilnahme den hervorragenden fünften Platz im Beetpflügen und wurde so zum Newcomer des Tages in dieser Kategorie gekürt. Die Entscheidung im Drehpflug Spezial war ebenso knapp und der Sieg ging durch Andreas Gstöttenmayr nach Alberndorf (Bezirk Urfahr Umgebung). Die Disziplin Drehpflug Standart konnte David Hieslmayr aus Steinhaus (Bezirk Wels Land) für sich entscheiden.

Pflügerteam für die Staatsmeisterschaften 2015

Der Bezirk Kirchdorf wird auch bei den Staatsmeisterschaften durch Stefan Steiner vertreten sein. Denn er hat sich mit seinen Leistungen bei den Landesmeisterschaften qualifiziert mit Bernhard Esterbauer, Gerald Seiberl und Stefan Gstöttenmayr für Oberösterreich im Beetpflügen anzutreten. Beim Drehpflügen werden Andreas Gstöttenmayr, Martin Wurhofer und Sebastian Scherrer Oberösterreich beim Bundesentscheid von 14. bis 16. August 2015 in Bruck an der Leitha vertreten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.