04.06.2017, 12:52 Uhr

Fahrraddieb erfolgreich in die Flucht geschlagen

Im Nahbereich des Tatortes konnten die Beamten den Welser festnehmen. (Foto: f-2.8 by ARC/Fotolia)

Am 3. Juni fuhr ein Welser, der keinen Führerschein besitzt, um 22.20 Uhr mit einem Pkw im Gemeindegebiet von Ried/Traunkreis herum und hielt Ausschau nach möglichen Fahrrädern.

KIRCHDORF (red). Nachdem dieser im Bereich der Bushaltestelle Kindergarten fündig wurde, stellte dieser im Nahbereich seinen Pkw ab und begutachtete das Fahrradschloss.

Bolzenschneider als Tatwerkzeug

Anschließend öffnete er die Heckklappe seines Pkw und versuchte anschließend mit einem Bolzenschneider das Fahrradschloss aufzuzwicken. Nachdem er dabei von einem Zeugen angesprochen wurde, verließ der Welser samt Tatwerkzeug fluchtartig den Tatort.

Polizei versperrte Pkw des Täters

Nach der Sachverhaltsaufnahme sperrten die Polizeibeamten den Pkw des Welsers ab und konnten diesen um 22.55 Uhr im Nahbereich des Tatortes antreffen und festnehmen. Weitere Erhebungen folgen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.