01.10.2014, 15:57 Uhr

Jung, frech und barfuß

Bild: Buslinie 102
Unter diesem Motto präsentieren sich 6 junge Pettenbacherinnen, die sich zusammengeschlossen haben, um gemeinsam zu musizieren. Die Leidenschaft zur Musik hat sie zusammengeführt, sie lernten sich in der Musikschule kennen und erkannten gleich, gemeinsam zu musizieren, das macht Spaß.

Aus Spaß wurde Ernst, so gründeten die Mädchen letztes Jahr ihre eigene Band und präsentieren nun die etwas andere Volksmusik. Auf die Frage, was man darunter versteht, antwortet Jessi: „Wir spielen moderne Volksmusik und unsere Musikrichtung orientiert sich in Richtung Stubenmusik.“

Etwas anders sind auch ihre Auftritte, denn die 6 feschen Pettenbacherinnen treten immer barfuß auf. Das kam so, verriet Jessi: „Wir hatten unseren 1. Auftritt im Sommer, da war es heiß, also gingen wir barfuß auf die Bühne. Wir beschlossen dann gemeinsam, das ist unser Markenzeichen.“

Nicht nur an den nackten Füssen sind sie gleich wiederzuerkennen, ihre Musik ist unverkennbar, zudem tragen sie auch einen sehr originellen Namen, der Buslinie 102 lautet. Jessi meinte dazu: „Wir brauchten einen Bandnamen für unseren 1. Auftritt. Also zählten wir die Seiten und Knöpfe an unseren Instrumenten. Wir kamen auf die Zahl 102. Diese gaben wir in die Suchmaschine ein, die Buslinie als erstes Wort auswarf.“

So sind Jessica an der Harmonika, Klara am Kontrabass, Lisa an der Harfe, Maria an der Querflöte, Bernadett an der Geige und Bettina an der Harmonika besser bekannt als Buslinie 102. Die Mädchen im Alter von 17 bis 20 Jahren feierten schon unzählige Auftritte weit über die Gemeindegrenzen hinweg. „Sogar in Wien spielten wir schon auf“, gab Jessi stolz zu verstehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.