28.12.2017, 20:03 Uhr

Kirchdorf an der Krems: Schwefeldioxidaustritt forderte mehrere Verletzte

(Foto: Freiwillige Feuerwehr)

Schutzgas in geringer Menge und Konzentration traten am 28. Dezbemer – gegen 9.35 Uhr – bei Wartungsarbeiten eines Magnesiumgussofens einer Firma in Kirchdorf an der Krems aus.

KIRCHDORF (red). Die Gaszufuhr wurde sofort von Mitarbeitern unterbrochen, wodurch keine weitere Gefährdung bestand. Zur Gasmessung wurde die Feuerwehr Kirchdorf an der Krems alarmiert, die mit fünfzehn Mann zum Einsatzort ausrückten.

Fünf Arbeiter mussten ins Krankenhaus

Vor Ort konnte jedoch keine nennenswerte Schwefeldioxidbelastung festgestellt werden. Die fünf Arbeiter, im Alter zwischen 17 und 43 Jahren, wurden zur Untersuchung in das Landeskrankenhaus Kirchdorf an der Krems gebracht. Nach den bisherigen Erhebungen kann von einem technischen Gebrechen ausgegangen werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.