30.05.2017, 13:40 Uhr

ORF-Frühfernsehen wieder in Oberösterreich - vom Ennstal nach Kremsmünster

"Guten Morgen Österreich" ist unter anderem in Kremsmünster zu Gast.

Das ORF-Frühfernsehen „Guten Morgen Österreich“ kehrt zurück nach Oberösterreich. Jutta Mocuba und Lukas Schweighofer melden sich ab Montag, 29. Mai 2017, an fünf Tagen jeweils von 6.00 bis 9.00 Uhr in ORF 2 aus mehreren Regionen.

BEZIRK. Die Route führt von Gaflenz ganz im Süden des Bundeslandes über das Enns- und Steyrtal und den Zentralraum bis zur Landesgartenschau in Kremsmünster.

Tipps für den Frühstückskaffee in Steinbach an der Steyr

In Steinbach an der Steyr gibt „Guten Morgen Österreich“ am Mittwoch, 31. Mai, Tipps für den perfekten Frühstückskaffee und beantwortet die Frage, warum zu viel Lächeln der Karriere schaden kann. Das ORF-Frühfernsehen präsentiert einen Most-Sommelier und Paddeln auf dem Steyr-Fluss. Für Schwung sorgt die Countryband „Nashville“.


Bei der Landesgartenschau in Kremsmünster

Am Freitag, 2. Juni, macht „Guten Morgen Österreich“ in Kremsmünster bei der Landesgartenschau Station und erläutert, wie ein Balkon zum Blumenparadies werden kann. Ein weiteres Thema sind neue Bücher als leichte Lektüre für das Pfingst-Wochenende. Gäste sind am Finaltag der ORF-Show „Dancing Stars“ Astrid Wirtenberger von der Gruppe „Die Seer“ (Dancing Star-Siegerin 2011), der Rock-Tenor Laszlo, die Bock- und Leiermusik Kremsmünster, die Showdance-Gruppe des Tanzwerks Wels und Roland Girtler als prominenter Absolvent
des Stiftsgymnasiums Kremsmünster.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.