27.11.2017, 13:58 Uhr

Pettenbach: Hunde mit Birkenzucker vergiftet

Zwei Hunde wurden angeblich mit Birkenzucker vergiftet. (Foto: foto.fritz/panthermedia)

Zwei Hunde dürften am 23. November 2017 vergiftet worden sein. Ein dreijähriger Rüde starb.

PETTENBACH. Zwei Hunde erkrankten offenbar am 23. November 2017 in Pettenbach. Bei der Untersuchung am 25. November sowie einer am 26. November durchgeführten Operation bei einem der Hunde stellte man laut Polizeibericht fest, dass beide Hunde eine Vergiftung durch Birkenzucker erlitten hatten. Einer der Hunde, ein dreijähriger Rüde, verstarb auf Grund dieser Vergiftung. Der zweite, ein zehnmonatiger Rüde, ist noch in ärztlicher Behandlung. Die Ermittlungen nach dem unbekannten Täter laufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.