24.05.2017, 07:51 Uhr

Pettenbacher holen zweimal Gold

Siegreiche Mädels und Jungs (vorne v.l. Niederhauser, Achleitner, Kronberger, Rachbauer; hinten v.l. Schiedsrichter Rankl, Reithuber, Sellinger, Rapperstorfer, Leitinger, Zorn, Schardax)

Sensenmäher aus OÖ holen 6 x Gold, 4 x Silber und 3 x Bronze in Vorarlberg

BEZIRK (sta). Beim 4. Internationalen Handmähen schlugen die oberösterreichischen Mäher gleich mehrfach zu. In dem von der Landjugend Bregenzerwald ausgetragenen Bewerb mit Teilnehmern aus Slowenien, Deutschland, der Schweiz und Österreich konnten auch die Sensenmäher aus dem Bezirk Kirchdorf wieder ihre Konkurrenzfähigkeit beweisen.
In der Standardklasse (Sense bis 90 cm) waren die Pettenbacher Mäher nicht zu schlagen. In der U20 siegte Franz Leitinger, in der Ü20 holte sich Christian Rappestorfer die Goldmedaille. Bei der Königsklasse Herren Einzel erreichte Florian Reithuber aus Steinbach am Ziehberg den 4. Rang.

Beim Vergleichsmähen der EM-Teilnehmer landete Bernhard Selinger aus Offenhausen auf dem 2. Platz vor Florian Reithuber, der sich über Bronze freuen durfte. Und beim anschließenden Staffelmähen der Königsklasse erreichten Selinger und Reithuber mit Lukas Zorn aus Pettenbach den 3. Platz in einem spannenden und engen Bewerb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.