02.10.2017, 14:46 Uhr

Pyhrn-Priel zu Gast am Wiener Wiesn-Fest

Pyhrn-Priel-Gemeinden auf der Wiener Wiesn (Foto: Wiener Wiesn/Hannes Winkler)

Lederhosen, Blaskapellen und Brauchtum beim Oberösterreich-Tag: Die Region Pyhrn-Priel gastierte am 24. September bei der Wiener Wiesn.

PYHRN-PRIEL. Auf der Brauchtums-Festbühne im Zentrum des Festgeländes wurden an drei Wochenenden Österreichs Bundesländer präsentiert. Die Veranstaltungen standen ganz im Zeichen des Brauchtums. „Es ist ein besonderes Erlebnis, unsere Region in der Hauptstadt präsentieren zu dürfen“, freut sich Gerhard Lindbichler, Bürgermeister der Gemeinde Vorderstoder.

Das Programm für den Oberösterreich-Tag begann zu Mittag mit dem Einzug der Musikkapellen Windischgarsten, Spital/Pyhrn und Vorderstoder. Sie sorgten für die musikalische Umrahmung während der Eröffnungszeremonie. Die Begrüßung der Gäste erfolgte durch die Geschäftsführung der Wiener Wiesn, Claudia Wiesner, die von der Pyhrn-Priel Region schwärmte.

Weitere Highlights waren die Aufführung des Trachtenvereins Vorderstoder, die unter anderem beim Schuhplatteln ihr Können unter Beweis stellten sowie die Lederhosen Prämierungen. Es wurden das beste Lederhosen Pärchen, Mister und Miss Lederhose, die größte Gruppe in Lederhosen (LGV Frischgemüse mit circa 70 Personen) und das jüngste Kind in Lederhose gekürt. Auch regionale Schmankerl haben an diesem Tag nicht gefehlt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.