13.10.2017, 14:03 Uhr

Renate Jeßner beschert kleine Glücksmomente

Renate Jeßner trifft man beim Kleinkunstmarkt Pyhrn-Priel in Windischgarsten. (Foto: Klaudia Wolf)

Beim Kleinkunstmarkt am 4. November 2017 in Windischgarsten stellt auch Renate Jeßner wieder aus.

WINDISCHGARSTEN (wey). An die 30 Aussteller zeigen beim alljährlichen Kleinkunstmarkt Pyhrn-Priel ihre handgefertigten Einzelstücke. Zu ihnen gehört auch Renate Jeßner. Die gebürtige Garstnertalerin, die mittlerweile mit ihrer Familie im Salzburger Lungau zu Hause ist, verbindet mit Organisatorin Ulrike Aigner eine enge Freundschaft. Schon als Kind war sie eine leidenschaftliche Bastlerin, wie Renate Jeßner erzählt: "Seit über 20 Jahren beschäftige ich mich leidenschaftlich mit Keramik. Meine Freundinnen habe ich zu allen möglichen Anlässen damit beschenkt. Somit war es dann eine kleine Fügung, dass mich Uli beim ersten Kleinkunstmarkt aufgefordert hat, unbedingt meine Porzellanarbeiten zu präsentieren."
Ihre Arbeiten nennt sie „Glücksmomente“, "weil ich genau das bei der Beschäftigung mit Keramik empfinde", so Jeßner. "Gerade vom Porzellan bin ich so begeistert, weil es so fein und filigran gearbeitet werden kann und bei Lichteinfall durchscheinend ist – das ergibt einzigartige Lichtmuster."

"Weil´s einfach schön ist"

Heuer hat sie neben Windlichtern, Engeln und Blumen neue Schmuckkreationen und Porzellanschalen mit im Gepäck. "Die schönsten Momente sind, wenn Menschen kommen und mir erzählen, dass sie ein Stück von mir haben und damit viel Freude haben", sagt Renate Jeßner. Kaufen kann man diese allerdings nur in Windischgarsten. "Der Kleinkunstmarkt hier ist der einzige, bei dem ich meine Sachen präsentiere. Ansonsten mache ich sie ‚nur für mich‘ – weil´s einfach schön ist und erdet."

Kleinkunstmarkt Pyhrn-Priel

Samstag, 4. November
9 bis 17 Uhr
ABP Burgers
4580 Windischgarsten
kleinkunstmarkt.at

1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.