30.09.2014, 09:54 Uhr

Sicher durch die Grippesaison

(Foto: underdogstudios/Fotolia)

Impfung gegen die "echte Grippe" bei vielen Ärzten in OÖ möglich

BEZIRK. In einer gemeinsamen Aktion bietet die OÖ Gebietskrankenkasse mit der Ärztekammer für Oberösterreich und der Apothekerkammer auch dieses Jahr eine günstige Grippeimpfung an. Bei vielen Ärzten im ganzen Bundesland kann man sich zum Gesamtpreis von 15 Euro schützen lassen. „Gemeinsam mit unseren Partnern ermöglichen wir die Grippeimpfung landesweit zu einem einheitlichen Tarif“, so OÖGKK-Obmann Albert Maringer. Die Grippeimpf-Aktion gilt nicht nur für OÖGKK-Versicherte, sondern auch für Versicherte der SVB (Bauern) und der SVA (gewerbliche Wirtschaft).

Übertragungsgefahr stoppen

Die Grippeimpfung bietet nicht nur Schutz vor einer Infektion mit Grippeviren, sondern stoppt auch die Übertragungsgefahr auf Menschen im engeren Umfeld, hebt die OÖGKK hervor. Wichtig ist die Unterscheidung zwischen der echten Grippe („Influenza“) und grippalen Infekten: Eine echte Grippe kann für Personen, die durch Grunderkrankungen gesundheitlich vorbelastet sind, gefährlich werden. Die harmloseren grippalen Infekte erfordern keine Impfung, sie klingen nach wenigen Tagen ab.

Wer sollte sich impfen lassen?

Die Grippeimpf-Aktion dient allen, die sich und ihre Familien schützen wollen. Eine besondere Empfehlung gibt es für folgende Risikogruppen:
• Personen über dem 50. Lebensjahr
• Menschen mit häufigen Kunden- und Patientenkontakten
• Personen mit einer erhöhten Gefährdung infolge eines Grundleidens
• Betreuungspersonen von Risikogruppen

Was soll man zur Grippeimpfung mitbringen?

• Impfausweis (wenn vorhanden)
• Allergieausweis (wenn vorhanden)
Die Grippeimpfung ist keine Krankenversicherungsleistung und muss daher selbst bezahlt werden.

Wo kann man sich impfen lassen?

• bei vielen Ärzten und Ärztinnen für Allgemeinmedizin
• bei vielen Fachärzten und -ärztinnen für Kinder- und Jugendheilkunde
• bei vielen Fachärzten und -ärztinnen für Innere Medizin
• im OÖGKK-Fachambulatorium Linz Garnisonstraße 1a und in der OÖGKK-
Kundenservicestelle Ihres Bezirks: Der Impfstoff ist in der OÖGKK vorhanden. Achtung: Kinder und Schwangere werden in den Servicestellen der OÖGKK nicht gegen Grippe geimpft!
• beim Magistrat Linz (Gesundheitsamt)

Was kostet die vergünstigte Impfung?

Durch die Verhandlungen mit den Partnern Ärztekammer und Apothekerkammer sowie die Zuschüsse durch die OÖGKK kann die Impfung im Rahmen der Koope- ration zu folgenden Konditionen angeboten werden.
♦ Der Impfstoff und die Impfung in den teilnehmenden Arztpraxen, den OÖGKK-
Servicestellen und im Gesundheitsamt Linz kosten insgesamt 15 Euro.
♦ Den Impfstoff erhält man in allen oberösterreichischen Apotheken, in vielen Hausapotheken und in vielen teilnehmenden Ordinationen.

Die Grippeimpf-Aktion läuft bis zum 31. Jänner 2015 bzw. solange der Vorrat an Impfstoffen reicht.

Weitere Informationen: www.ooegkk.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.