24.09.2014, 16:57 Uhr

Sinnvolle Geschenke für die Volksschüler

INZERSDORF (sta). Bürgermeister Bernhard Winkler-Ebner und Gemeindevorstand Herbert Leitner verteilten Kinderwarnwesten an die Schulanfänger und „Leuchtbären“-Reflektoren mit Karabinerhaken zum Befestigen an Kleidung und Schultasche an alle Schüler der Volksschule Inzersdorf.

Mit rückstrahlender Kleidung und Gegenständen sind die Kinder auf dem Schulweg, die Fußgänger, die Radfahrer und die Hobbysportler sichtbarer und damit sicherer unterwegs. Viele Unfälle können vermieden werden, wenn die Kinder für die Autofahrer besser sichtbar sind.
Dunkel gekleidete Passanten sind nämlich erst aus rund 30 Meter erkennbar und in den meisten Fällen ist es dann zu spät, einen Unfall zu verhindern. Mit der Sicherheitsweste erhöht sich die Sichtbarkeit auf gut 150 Meter!

Darüber hinaus gab es für die Schüler der ersten Klasse eine vom Bezirksabfallverband Kirchdorf gespendete Mehrweg-Jausenbox, gefüllt mit einem gesunden Leckerbissen. Die Mehrweg-Jausenbox soll die Eltern und Kinder daran erinnern, die Jause abfallarm in die Schule mitzunehmen. So können auch schon die Kinder ihren Beitrag zum Thema Abfallvermeidung leisten. Außerdem gab es auf Initiative von Landeshauptmann Josef Pühringer ein Schulsackerl befüllt mit Stundenplan, Klackband und Aufkleber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.