22.10.2017, 08:52 Uhr

Suchaktion – Urlauberin hatte sich verlaufen

(Foto: BRS)
KREMSMÜNSTER. Ein 73-jähriger Pensionist und seine 71-jährige Gattin aus Graz verbrachten seit 21. Oktober mittags ihren Urlaub auf einem Campingplatz in Kremsmünster.
Die Frau verließ gegen 17:30 Uhr alleine den Campingplatz um noch eine Kleinigkeit in einem Geschäft zu kaufen. Da sie um 19 Uhr immer noch nicht zurückgekehrt war, verständigte ihr Mann die Polizei, da er einen Unfall oder Sonstiges befürchtete.
Aufgrund der Anzeige wurde eine Suchaktion gemeinsam mit der Feuerwehr Kremsmünster, Irndorf und Krühub gestartet. Ebenfalls wurde ein Diensthund der Polizei angefordert.
Nach einer etwa einstündigen Suche mit insgesamt 60 Mann der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte die Frau schließlich am Stiftsberg entlang der B122 unverletzt antreffen. Sie hatte sich am Rückweg zum Campingplatz verlaufen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.