16.10.2017, 09:00 Uhr

Verkehrsunfall mit einer verletzten Person in Steyrling

Die Fahrzeuglenkerin befreite sich selbst aus dem Unfallwrack, ihr Ehemann musste von der Feuerwehr Steyrling und dem Notarzt befreit werden. (Foto: Rotes Kreuz/Franz Neumayr)
KLAUS-STEYRLING. Eine 72-jährige Pensionistin lenkte laut Polizeibericht am 15. Oktober 2017, um 14.17 Uhr, ihren Pkw auf der Pyhrnpass Straße B 138 von St. Pankraz in Richtung Kirchdorf. Am Beifahrersitz befand sich ihr 75-jähriger Gatte. Kurz vor dem Kalkwerk Steyrling fuhr die Frau aus unbekannter Ursache auf den Randstein und ca. 30 Meter weiter neben der Leitplanke von der B 138 ab. Das Fahrzeug rammte zwei Verkehrszeichen, schlitterte die steile Böschung entlang und blieb 20 Meter weiter, vermutlich nach einem Überschlag, am Fuße der Böschung im dichten Gebüsch neben dem Altstoffsammelzentrum Steyrling seitlich liegen. Die Lenkerin befreite sich leicht verletzt selbst aus dem Wrack. Ihr Ehemann musste von der Feuerwehr Steyrling und dem Notarzt aus dem Wagen befreit werden. Der Mann erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Kirchdorf/Krems gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.