20.10.2016, 14:52 Uhr

Christoph Ebner ist Landesobfrau-Stellvertreter in der Jungen ÖVP

Claudia Plakolm und Christoph Ebner sind Perspektivenwechsler. (Foto: JVP)

Christoph Ebner aus Steinbach/Steyr zu Landesobfrau-Stellvertreter in der Jungen ÖVP gewählt

STEINBACH/STEYR. Rund 300 "JVPler" aus ganz Oberösterreich wählten beim Landestag der Jungen ÖVP in der Anton Bruckner Privatuniversität einen neuen Landesvorstand. Landesobfrau ist jetzt Claudia Plakolm aus Walding (UU). Im 15-köpfigen neuen Landesvorstand ist mit Christoph Ebner ein Steinbacher dabei. Der Landestag stand unter dem Motto „Perspektivenwechsler“.

„In der JVP sind wir Politik- und Partymacher. Das zeichnet uns aus und macht uns zum größten politischen Freundeskreis. Es ist wichtig, dass man auch auf Landesebene stark vernetzt ist und dort die Anliegen der Jugendlichen aus dem Bezirk Kirchdorf vertreten kann. Deshalb engagiere ich mich auf Landesebene und freue mich schon auf die Projekte der nächsten drei Jahre“, sagt Christoph Ebner. Er ist seit Mai 2015 JVP-Bezirksobmann und seit Herbst 2015 auch Gemeinderat. Die JVP Bezirk Kirchdorf zählt 616 Mitglieder und stellt 23 Jung-Gemeinderäte.

„Als JVP sind wir der kritische Geist der OÖVP. Wir sind diejenigen, die mit einer eigenen, selbstbewussten Perspektive auf die Politik blicken. Die Politik kämpft derzeit mit einem Imageproblem, aber unsere 17.000 Mitglieder beweisen regelmäßig, dass wir Jungen nicht politikverdrossen sind“, so die neugewählte Landesobfrau Claudia Plakolm.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.