21.05.2017, 20:23 Uhr

Frauenfussball: Pettenbachs Ladies zweitbestes Team der Rückrunde

Pettenbach: Almtal Arena |

17 Volltreffer in den vrgangenen drei Spielen, davon zwei auswärts

Die Mannschaft von Coach Florian Rauch spielt aktuell auf sehr hohem Niveau. Seit dem bitteren 1:1 zuhause gegen Münzkirchen funktioniert die Tormaschine wieder. So konnte der Tabellenzweite aus Lochen mit 4:1 in der Almtal Arena geschlagen werden. Auswärts beim Tabellenschlusslicht Burgkirchen treffen die Almtalerinnen gleich 8 Mal und letzten Wochenende in St. Peter am Hart erzielen die Ladies der Union Pettenbach wieder 5 Treffer.

Damit ist Pettenbach aktuell das zweitbeste Team der Rückrunde nur geschlagen vom bereits feststehenden Meister der Frauenklasse OÖ Süd/West aus Antiesenhofen. Aus den 7 Spielen der Rückrunde konnten 16 Punkte und ein Torverhältnis von 26:9 eingefahren werden.

"Jetzt sind wir so richtig in Fahrt gekommen. Bis auf eine Ausnahme sind wieder alle Spielerinnen fit und schon funktioniert's wieder. Hätte wir im Herbst nicht so viel Verletzungspech gehabt, würden wir vielleicht sogar noch um Platz 2 kämpfen",
so Trainer Florian Rauch vor den letzten beiden Spielen der Saison.

Torschützen der letzten 3 Spiele: Christine Rapberger (5x), Sylvia Hackl (5x), Annika Dopona (4x), Sarah Feichtinger (2x), Lena Zorn (1x)

Letzten Heimspiel am Samstag (27.05.) um 17 Uhr gegen SC Schwanenstadt08!

1b-Mannschaft mit tollem Start in der Mädchenhobbyliga (MHL)!

Die zweite Saison der MHL beginnt vielversprechend für die Youngstars der Frauenmannschaft der Union Pettenbach. Die ersten beiden Spiele gegen Union Neuhofen 1b und ASKÖ Vorchdorf konnte beide ohne Gegentreffer gewonnen werden, damit steht die junge Nachwuchstruppe an der Tabellenspitze. Am kommenden Mittwoch findet das nächste Spiel der MHL in Kremsmünster statt, dann kann auch da eine Halbzeitbilanz für die Frühjahrssaison gezogen werden.
"Was unsere MHL-Mannschaft auszeichnet ist die mannschaftliche Geschlossenheit mit der die Spiele, aber auch die Trainings, abgehalten werden. Es ist wirklich eine große Freude die jungen Mädchen auf ihrem Weg zu begleiten." so Michael Weingärtner, seit der Winterpause verstärkt er das Trainerteam der Frauenmannschaften der Union Pettenbach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.