12.01.2018, 18:36 Uhr

Frauenfußball: Platz 2 beim Regionsturnier in Kirchdorf

Neu eingekleidete Ladies der Union Pettenbach
Kirchdorf an der Krems: Dreifachturnhalle | Neu eingekleidetet Fußball-Ladies der Union Pettenbach erreichen beim Regionsturnier in Kirchdorf den 2. Platz hinter Landesligist Altmünster.
Traditionell findet im Rahmen des Regionsturniers der Nachwuchsgruppe Kirchdorf auch ein Vergleich der Frauenfußballmannschaften aus der Region statt. Die Ladies aus Pettenbach gehen bis zum letzen Spiel (gegen Altmünster) ohne Punktverlust durch das Turnier und müssen sich im alles entscheidenden Abschlussspiel gegen die routinierte Landesliga Mannschaft aus Altmünster erstmals geschlagen geben. 

Auch wenn die Niederlage am Ende des Turniers schmerzt, das war das beste Auftreten einer Mannschaft aus Pettenbach bei diesem stark besetzen Turnier. Letztendlich hat der Herbstmeister der Frauenklasse OÖ Süd/West unter anderem die Landesliga-Mannschaften aus Windischgarsten und Scharnstein hinter sich gelassen. Hinter Turniersieger Altmünster (13 Punkte) und Union Pettenbach (12 Punkte) landen Windischgarsten (7 Pkt.), Kematen/P. (7 Pkt.), Scharnstein (4 Pkt) und Kremsmünster auf den Plätzen.

"Am Ende fehlte unserer jungen Truppe die Routine um gegen so eine erfahrene Mannschaft bestehen zu können. Gratulation an Altmünster zum verdienten Sieg! Wir sind aber sehr zufrieden mit dem Ausgang! Der Jahresbeginn ist schon mal geglückt."
so Coach Florian Rauch nach dem Turnier.

Vorbereitungsstart am 1. Februar in Pettenbach!

Die Ladies der Union Pettenbach pausieren noch bis zum Vorbereitungsstart am 1. Februar. Bis dahin halten sich die Mädls ein Mal pro Woche mit Hallenkicken fit. Die meisten laufen auch in der Freizeit schon. "Ab 1. Februar geht's in die ganz wichtige Vorbereitungsphase mit 4 Trainingseinheiten pro Woche. Testspiele gibt's ab 17.2. Wir haben viel vor in diesem Frühjahr!" plant Trainer Rauch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.