15.11.2017, 08:33 Uhr

Gold und Silber bei der Österreichischen Staatsmeisterschaft

KIRCHDORF (sta). Wie jedes Jahr fand Ende Oktober die Staatsmeisterschaft im Taekwondo statt. Vom ASKÖ Kirchdorf mit dabei waren Kathrin Jirka, Anja Lattner, Amar und Tarik Sejkic und Lukas Zeitlinger in den Kampfbewerben. In den Poomsebewerben starteten tags darauf Florentina Wolfinger Lara Klancnik.

Sowohl Amar als auch Tarik konnten den ersten Kampf klar für sich entscheiden und mussten sich lediglich im Finale ihren Gegnern knapp geschlagen geben. Somit konnten beide die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.
Lukas und Kathrin hatten beide ein Freilos im Halbfinale und standen somit gleich im Finale ihrer jeweiligen Klassen. Nach drei beherzten Runden mussten sie sich dennoch ihren Gegnern geschlagen geben und nahmen Silber mit nach Kirchdorf.
Anja Lattner gewann ihren Halbfinalkampf überragend vorzeitig und konnte auch im Finale ihre gute Form zeigen. Nach drei aktiven Runden stand Anja als Siegerin fest und nimmt die Goldmedaille mit nach Hause.

Am Sonntag waren die Poomsesportler an der Reihe. Florentina startete gleich im ersten Bewerb und zeigte eine sehr gute technische Leistung und wurde mit Rang 6 (von 10) belohnt.
Lara war gleich darauf im nächsten Bewerb an der Reihe. Sowohl in der technischen als auch in der Präsentationswertung konnte Lara eine enorme Steigerung zu den Vorturnieren verzeichnen und viel Erfahrung sammeln.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.