02.04.2017, 18:10 Uhr

Hermine Lindner holt sich den WM-Titel

Einmal Gold und einmal Silber gab es für Hermine Lindner beim FIS World Criterium Masters in Meiringen-Hasliberg. (Foto: Lindner)

Sensationelle Erfolge von Hermine Lindner aus Molln bei der FIS-Masters-Weltmeisterschaft in der Schweiz.

MOLLN (wey). Nach einer schweren Knieverletzung vor drei Jahren kämpfte sich Hermine Lindner an die Spitze im Masters-Sport zurück. Von 20. bis 24. März 2017 stellte sie ihre gute Form beim FIS World Criterium Masters in Meiringen-Hasliberg in der Schweiz eindrucksvoll unter Beweis.

Lang ersehnte Medaille
Die Mollnerin gewann neben der Silbermedaille im Super-G die lang ersehnte Goldmedaille im Riesentorlauf. Bei schwierigen Pistenbedingungen konnte sich Lindner gegen ihre starken Konkurrentinnen - Silvia Giacosa aus Italien und Muriel Jay aus Frankreich - durchsetzen. Insgesamt kämpften beim World Criterium Masters 70 Damen und 280 Herren aus aller Welt um die Titel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.