12.02.2018, 13:51 Uhr

Kirchdorf und Molln sind Laufhochburgen

Carolina Hasenleithner vom LAC Molln

Platz zwei und drei beim Crosslaufcup Neuhofen für die Teams aus dem Bezirk Kirchdorf

KIRCHDORF (sta). Beim Crosslaufcup in Neuhofen (drei Läufe) konnte die Laufgemeinschaft Kirchdorf trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle souverän ihren zweiten Mannschaftsrang aus dem Vorjahr verteidigen. Alexander Weiß sicherte sich mit Tagesbestzeit auch den Cupsieg in der M40. Hermann Grall gewann den Cup in der M50.
Stark präsentierten sich auch die Läufer des LAC Nationalpark Molln. Drei Läufe, dreimal sportlicher Einsatz, dreimal Teamgeist. Und am Ende hat der LAC Nationalpark Molln beim 39. Neuhofner Geländecup den Pokal für Rang drei unter 51 Teams in der Vereins-Gesamtwertung bekommen. Erst zum vierten Mal stand Molln bei der Traditionsveranstaltung in Neuhofen am Podest, entsprechend groß war die Freude. Haarscharf mit genau einem (1) Punkt Vorsprung feierte Carolina Hasen-#+leithner den Gesamtsieg in der Cupwertung der Allgemeinen Klasse. Ebenso erreichten Sepp Schwarzer als Zweiter (M70), Andrea Gruber als Dritte in der Klasse W40, Reswan Nazari als Dritter (U18) und Nikolaus Hinterplattner als Dritter in der U12 einen Podiumsplatz im Gesamtranking. Mehr als 25 Läuferinnen und Läufer waren für den LAC Nationalpark Molln bei den Geländeläufen am Start. Den überlegenen Sieg in der Cup-Gesamtwertung holte sich der LAC Amateure Steyr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.