10.09.2016, 20:54 Uhr

Mit Kantersieg zur Tabellenführung – 7. Pflichtspielsieg in Folge für die Union Pettenbach

Pettenbach: f4l Almtal Arena Pettenbach |

Etwa 300 Besucher sahen in der Almtal-Arena eine relativ ausgeglichene Partie. Doch mit Fortdauer der Partie wurden die Hausherren immer stärker. Mit einer 5:1 Packung schickte die Union Pettenbach die Gäste aus Friedburg wieder nach Hause.

Ein Flotter Beginn brachte die Hausherren schnell in Front. Das 1:0 durch Waldl fiel bereits nach sechs Spielminuten. Doch keine fünf Minuten später erzielte Hasanovic den Ausgleich für die Gäste. Ein direkt verwandelter Freistoß von Querim Idrizaj brachte die Almtal-Kicker aber nach gut 20 Minuten wieder in Führung. Pausenstand 2:1 für die Union Pettenbach.

Doch es sollte noch lange nicht das letzte Tor an diesem Abend gewesen sein. Nach einer guten Hereingabe von Pascal Waldl per Ecke, köpfelte Alexander Meister zum 3:1 ein. Zu diesem Zeitpunkt waren gerade einmal 54 Min. gespielt. Nach etwas mehr als einer Stunde dezimierten sich die Gäste des SV Friedburg selbst und mussten zu zehnt weiterspielen. So entschied Konstantin Kitzmüller zehn Minuten vor Schluss mit dem vierten Treffer die Partie. Für den Endstand von 5:1 sorgte Andreas Pühringer mit seinem bereits fünften Saisontreffer im vierten Spiel der laufenden Meisterschaft.

Beeindruckend ist somit nicht nur die Serie der Union Pettenbach, welche den siebten Pflichtspielsieg (Cup und Meisterschaft) einfuhren, sondern auch die Torgefährlichkeit. Die fünf verschiedenen Torschützen an diesem Abend machen es wohl für die Gegner auch in Zukunft schwer die Pettenbacher Offensive aus dem Spiel zu nehmen.
Dennoch muss man nun am Boden der Tatsachen bleiben. Spielerisch ist nach wie vor Luft nach oben, will man schlussendlich ganz oben stehen. Das nächste Spiel der Union Pettenbach findet am Freitag dem 16.9. um 19:30 Uhr beim SK Altheim statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.