10.10.2016, 07:01 Uhr

Mit Sieg in die Winterpause

Stefan Winterleitner glänzte als Kapitän und im Angriff (Foto: Ahrens)
KREMSMÜNSTER (sta). Nach einem klaren 4:0 Erfolg gegen Laakirchen können die Faustballer des TuS Kremsmünster am Tag darauf auch die Tigers aus Vöcklabruck mit 4:2 in die Schranken weisen.
Trotz des sanften Umbaus im Angriff schiebt sich der TuS unerwartet auf Rang 3 der Bundesliga-Tabelle vor. "Phänomenal, wir haben nicht gedacht, dass wir uns so weit vorne einreihen können", ist der diesmal im Angriff aufgebotene Kapitän Stefan Winterleitner überrascht. Und auch Stefan Huemer, Sektionsleiter der Vöcklabrucker meinte: "Ihr habt einfach cleverer gespielt."

Damit war wohl die tadellose Serviceleistung von Florian Winterleitner gemeint, der die Tigers oftmals düpieren konnte und auf Augenhöhe mit dem Tigers Angriff agierte. Sensationell auch die Abwehrreihe des TuS. Christopher Ahrens, Stefan Wohlfahrt und Laurenz Hübner stellten die Tigers Abwehrreihe klar in den Schatten.
"Platz drei ist eine tadellose Ausgangsposition für´s Frühjahr", meint auch Klemens Kronsteiner, der im Herbst großteils pausieren durfte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.