12.10.2014, 21:51 Uhr

Unglückliche Derbyniederlage für Pettenbach

Sattledt: Waldstadion Sattledt |

In der 9. Runde der Landesliga West setzt sich im Derby mit ATSV Sattledt die Negativserie der Pettenbacher fort. Jetzt warten die Duelle mit dem 2-platzierten St. Marienkirchen und dem Tabellenführer Utzenaich.

Im Vergleich zum Ranshofen-Spiel letzte Woche zeigte die Waldhör-Elf ein anderes Gesicht, konnte auch in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit, die über weite Strecken sehr ausgeglichen verlief, durch Stefan Fekete in Führung gehen.
Nach dem Seitenwechsel hatte die Mannschaft aus dem Almtal alles im Griff. Die Toptorchance auf das 2:0 durch Niki Obermaier wurden aber nicht genutzt. In der 66. Minute gelingt Sattledt nach einem Foul an Falko Feichtl, das der ansonsten gute Schiedsrichter übersah, der Ausgleich per Fernschuss in die Kreuzecke. Und zu allem Überfluss schenkte Pettenbach nur 4. Minuten später den Hausherren auch noch den Siegestreffer, durch einen schweren Abwehr-Patzer.

Damit haben sich die Spieler von Trainer Walter Waldhör zwar spielerisch und vor allem läuferisch verbessert gezeigt, der Negativtrend konnte aber nicht gestoppt werden. Mittlerweile hat die Mannschaft aus dem Almtal nur mehr 2 Punkte Vorsprung auf den vorletzten Tabellenplatz!

Jetzt stehen die Duelle mit den beiden Mannschaften vor der Tür die von der Tabellenspitze lachen. Am kommende Freitag empfängt Pettenbach den Tabellenzweiten St. Marienkirchen. Anstoß wird um 19:30 Uhr in der f4l Almtal Arena sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.