16.03.2017, 19:43 Uhr

144 Direktvermarkter derzeit im Bezirk Kirchdorf

Im Bezirk gibt es derzeit 144 Direktvermarkter. 21 davon sind als "Gutes-vom-Bauernhof-Betrieb" ausgezeichnet. (Foto: LK OÖ)

Immer mehr Bauern produzieren Lebensmittel direkt am Hof

BEZIRK. Die Nachfrage nach regionalen Lebensmitteln steigt und die Erfolge am Markt sind auch die Ursache dafür, dass immer mehr Bauern in den Erwerbszweig der Direktvermarktung einsteigen: Waren im Jahr 2015 in Oberösterreich 2086 bäuerliche Betriebe als Direktvermarkter erfasst, so sind es derzeit 2211. Im Bezirk Kirchdorf gibt es derzeit 144 Direktvermarkter.

Fast die Hälfte der bäuerlichen Direktvermarkter bieten Fleisch, Fleischprodukte und Geflügel an, gefolgt von den Produktgruppen Most, Wein und Edelbrände Milch und Milchprodukte, Eier, Säfte, Obst und Marmeladen, Betrieben mit Gemüse und Pilzen. Die meisten Direktvermarkter bieten ein vielfältiges Produktangebot. In den letzten fünf Jahren ist das Produktangebot in den Bereichen Fleisch, Geflügel, Eier, Getreide und Teigwaren, alkoholfreie Getränke und bei Obst, Früchten und Marmeladen überdurchschnittlich gestiegen

Gutes vom Bauernhof

Das Qualitätsprogramm Gutes vom Bauernhof, eine Marke der Landwirtschaftskammer Österreich, steht für bäuerliche Lebensmittelproduktion auf höchstem Niveau. In Oberösterreich sind derzeit 350 Betriebe mit diesem Markenzeichen ausgezeichnet, im Bezirk Kirchdorf sind es 21. Mit dieser Marke sollen die Profis unter den Direktvermarktern unterstützt werden und den Konsumenten Qualität und Erlebnis geboten werden. Die Marke wird nur an gute und streng kontrollierte Betriebe vergeben, die selbst hergestellte Rohstoffe mit größter Sorgfalt verarbeiten. Im Internet sind die Betriebe unter www.gutesvombauernhof.at zu finden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.