06.12.2017, 10:17 Uhr

ABP auf Europas größter Messe für geistiges Eigentum

Gerüstet für den Ansturm auf IP Dienstleistungen: Die Messedelegation von ABP auf der IP Service World 2017 (Foto: ABP)

Hier trifft sich das Who-is-who der Intellectual Property Branche: Auf der IP Service World in München, wo auch das Europäische Patentamt seit 40 Jahren seinen Hauptsitz hat.

WINDISCHGARSTEN. Fast genauso lange ist auch Anton Burger, Inhaber und Gründer der ABP PATENT NETWORK GmbH aus Windischgarsten, schon auf dem Spezialgebiet des geistigen Eigentums tätig. „Angefangen hat alles mit der Vision, Industriebetrieben mit IP Dienstleistungen bei der Stärkung ihrer internationalen Marktposition zu helfen. Die Vision ist heute, nach rund 40 Jahren, noch immer dieselbe, wenn auch mit einem viel breiteren Dienstleistungsspektrum“, so Burger.

Zum Dienstleistungsspektrum von ABP, welches auf der renommierten Fachmesse dem Publikum vorgestellt wurde, gehört die komplette Betreuung bei Erfindungen: Von Patent- und Markenrecherchen über Gebührenzahlungen für die Aufrechterhaltung von Schutzrechten bis hin zur Spezialsoftware uptoIP®, mit dem Unternehmen ihr gesamtes IP Portfolio verwalten können.

Besucherrekord 2017

Die Teilnehmerzahlen der alljährlichen IP Service World sprechen für sich. Mit mehr als 500 Interessierten aus Industrie, IT, Recht & Beratung (darunter Experten von Audi AG, eBay GmbH und Airbus) ist die Nachfrage an Dienstleistungen in der IP Branche ungebremst. Daniel Holzner, Vertriebsmanager bei ABP und Evelyn Steiner, Managerin des ABP Rechercheteams, freuten sich über die zahlreichen Besucher bei ihren Fachvorträgen und Workshops auf der IP Service World. Der Ausstellungsstand für nächstes Jahr ist bereits wieder reserviert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.