23.09.2014, 14:18 Uhr

Eröffnung Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster

Das neue Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster (Foto: SHV)

Neues Haus wird am 26. September von Landeshauptmann Josef Pühringer seiner Bestimmung übergeben

KREMSMÜNSTER (sta). Das neue Bezirksalten- und Pflegeheim Kremsmünster (eine Einrichtung des Sozialhilfeverbandes Kirchdorf) wurde nach nur 20-monatiger Bauzeit nach den Plänen der Architekten Gärtner und Neururer aus Vöcklabruck von der LAWOG errichtet und am 3. Dezember 2013 bezogen. Nach dem Abbruch des alten Gebäudes und weitgehender Fertigstellung der Außenanlagen wird nunmehr der Neubau durch Landeshauptmann Dr. Josef Pühringer feierlich eröffnet.

Das neue Haus bietet Platz für 104 Bewohnerinnen und Bewohner. Zwei Zimmer sind für Kurzzeitpflege reserviert, zusätzlich können in den Wohnbereichen bis zu acht Tagesgäste betreut werden.

Das Besondere an diesem Haus ist das neue Pflegekonzept, das an das „Hausgemeinschaftsmodell“ angepasst ist und die Vorteile der Hausgemeinschaften mit den Synergien eines konventionell organisierten Hauses verbindet. In jedem Stockwerk werden jeweils zwei Gruppen mit 13 BewohnerInnen betreut. Den ganzen Tag über ist eine „Präsenzkraft“ für die BewohnerInnen da. Neben der nötigen Pflege soll es möglichst „normal“ zugehen und viele Anregungen für alle Sinne geben. In den Wohngruppen wird also gekocht (Frühstück und Abendessen und Teile des Mittagessens), es gibt Gesprächsstoff, man kann beim Kochen mithelfen oder einfach nur zuschauen - und es duftet schon herrlich wenn zum Beispiel der Apfelstrudel im Backrohr fertig gebacken wird. Die Großküche sorgt dafür, dass dafür alles bestellt und vorbereit werden kann, garantiert dabei auch eine wirtschaftliche Führung.

Zusätzlich ist pro Geschoss ein Raum für die integrierte Tagesbetreuung vorgesehen.

Im Erdgeschoß sind Eingangsbereich, ein Café, das Büro der Sozialberatung, ein Andachtsraum, Küche, Waschküche, Büros, Werkstätte und diverse Nebenräume situiert. In den vier Obergeschoßen liegen die Bewohnerzimmer. Es sind ausschließlich Einbettzimmer funktionell und freundliche eingerichtet und mit WC und Dusche ausgestattet.

Westseitig an das Haus schließt ein großer Park mit teilweise altem Baumbestand, Blumenbeeten, Sitzgelegenheiten und einem Naschgarten an, der sich – mit Blick auf das imposante Stift – großzügig zur Krems hin öffnet.

Auskünfte: Sozialhilfeverband Kirchdorf, Geschäftsstelle, Garnisonstraße 1, 4560 Kirchdorf an der Krems (Tel.Nr. 07582/685 – 65303)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.