28.11.2016, 11:06 Uhr

Haidlmair weiht Bürogebäude und weltgrößte Bierkiste ein

Rene Haidlmair, Andreas Hunger, Liebl, Josef Haidlmair, Pater Gabriel, Mario Haidlmair und Harald Raidl auf der Dachterasse des neuen Bürogebäudes (v.li.).
NUSSBACH (sta). Die Firma Haidlmair in Nußbach investiert in diesem Jahr insgesamt rund sieben Millionen Euro in den Standort in Nußbach. Zwei Projekte, die Teil dieser Investitionssumme sind, wurden nun feierlich eingeweiht.
Es handelt sich dabei um ein neues dreistöckiges Bürogebäude, das auf ca. 500m2 nun die Betriebsleitung, IT, Unternehmenskommunikation und das Qualitätsmanagement beherbergt und zusätzlichen Raum für den Vertrieb/Projektmanagement und die Konstruktion geschaffen hat. Als Generalunternehmer fungierte Holzbau Aigner. Er gewährleistete, gemeinsam mit dem Planungsbüro Heinzelmann, den optimalen Ablauf des Bauvorhabens. In einer Bauzeit von 8 Monaten wurde das Projekt abgeschlossen. Besonders der Rohbau konnte aufgrund der effizienten Holzriegelbauweise in einer Rekordzeit von knapp zwei Wochen über die Bühne gebracht werden.

Neben dem Bürogebäude wurde auch noch die weltgrößte Bierkiste eingeweiht, die seit kurzem nebem dem Nußbacher Werk steht. Es handelt sich dabei um eine Kiste mit einem Gewicht von 1.200 kg und verfügt über ein theoretisches Fassungsvermögen von 4.200 Liter Bier.
Zu den Feierlichkeiten konnte man führende Persönlichkeiten des Managements der Brau Union, Generaldirektor Markus Liebl, Leiter der Sparte Gastronomie Andreas Hunger und den Braumeister von Zipf Harald Raidl, begrüßen. Nach einer Begrüßung durch Geschäftsführer Mario Haidlmair, begab man sich auf die neue Dachterasse, wo die "Haidlmair Music Makers" die Gäste mit Musik begrüßten. Die Festrede hielt Josef Haidlmair und betonte nochmals die tollen Leistungen aller Professionisten und ganz besonders, die des Haidlmair-Projektleiters Johannes Sieberer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.