15.11.2016, 15:45 Uhr

Hinterstoder startet in die Skisaison

Perfekte Bedingungen zum Winterstart auf der Höss. (Foto: HIWU)

Wochenendbetrieb ab 19. und 20. November 2016 auf der Höss

PYHRN PRIEL (sta). Der frühzeitige Wintereinbruch mit mehr als 40 cm Naturschnee macht es möglich: Ab kommendem Wochenende können Wintersportfreunde ihre Schwünge über die Pisten der Höss ziehen. Zuerst nur am Wochenende, ab 26. November 2016 startet aber bereits der durchgehende Saisonbetrieb in Hinterstoder, wenn die Wetterverhältnisse weiterhin so optimal sind. Auf der Wurzeralm starten der Wochenendbetrieb ab 26. November 2016 und der durchgehende Betrieb ab 8. Dezember 2016.

Carven inmitten einer herrlichen Winterlandschaft ab Mitte November

„Viele Gäste können den Start in die diesjährige Wintersportsaison kaum mehr erwarten. Das freut uns natürlich. Die gute Nachricht: auf der Höss starten wir mit kommendem Wochenende bei sehr guten Bedingungen. Die Skiclubs trainieren bereits und freuen sich über perfekte Bedingungen“, so Helmut Holzinger, Vorstand der Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen AG. Mehr als 40cm Naturschnee haben die Höss – und auch die Wurzeralm – in eine herrliche Winterlandschaft verwandelt. Die Pistenteams haben ihres dazu beigetragen, sodass alle Gäste am 19. und 20. November 2016 bereits ihre Schwünge auf perfekt präparierten Pisten in Hinterstoder ziehen können. „Wir haben die Gunst der Stunde genutzt und die Kälteperiode perfekt ausgenützt. Auch die Talabfahrten werden bereits beschneit. Einen derart positiven Winterstart hatten wir schon lange nicht mehr“, so Holzinger. Die Ticketpreise werden zum Saisonstart ermäßigt verkauft. Die aktuellen Preise sind abhängig von den geöffneten Pisten und werden auf der Homepage www.hiwu.at kommuniziert.

Dank der günstigen Wetterverhältnisse konnten auch alle Schneekanonen und Schnei Lanzen ganze Arbeit leisten. Die Pisten präsentieren sich in bestem Zustand. Die Hauptpisten ab der Mittelstation sind ab 26.11.2016 für alle Wintersportfreunde durchgehend geöffnet, sollten die Wetterverhältnisse weiterhin so optimal sein. „Vor allem die Saisonkartenbesitzer konnten den Start kaum mehr erwarten. Täglich haben wir zahlreiche Anfragen, die auf den Start der Wintersaison hin fiebern“, so Holzinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.