27.10.2016, 07:58 Uhr

Landwirtschaftsschule zum Angreifen

(Foto: Hans-Peter Zwicklhuber)

Tag der offenen Tür am 12. November in Schlierbach

SCHLIERBACH (sta). Die Landwirtschaftsschule Schlierbach öffnet am Samstag, 12. November 2016, von 9 bis 15 Uhr wieder die Türen und gewährt Einblicke in die landwirtschaftliche Ausbildung.

Auf folgenden Stationen können die jugendlichen Interessenten ihre Fähigkeiten zeigen:
Technik und Metall; Wald, Holz und Jagd; Lebensmittel (Fleisch, Milch, Brot, Honig, …); Boden, Pflanzen, Obst; Rinder, Schweine, Geflügel und Schafe.
Großer Beliebtheit erfreut sich auch der Juniorbauernhof. Hier beweisen Jugendliche ihr Geschick auf landwirtschaftlichen GoKarts.

2 Berufe in 5 Jahren
Unter anderem wird das Erfolgsmodell LandWirtschaft vorgestellt. Nach dem Besuch der 3-jährigen landwirtschaftlichen Fachschule und einer 2-jährigen gewerblichen Berufsausbildung hat man 2 abgeschlossene Berufe: den Landwirtschaftlichen Facharbeiter und den Lehrabschluss in einem von über 100 außerlandwirtschaftlichen Berufszweigen.
Einige Unternehmen der Region werden sich an diesem Tag in der LFS Schlierbach präsentieren und Fragen zur Ausbildung beantworten.
Weiters stellen sich Junior-Firmen der LFS Schlierbach und der Partnerschule Kleinraming mit ihre Angeboten vor. Ein Fair Trade-Verkaufsstand und ein Infostand des Maschinenringes bereichern ebenfalls das Programm.
Die Genusslandküche wird die Gäste wieder mit Schmankerln verwöhnen. Ein fixer Bestandteil ist die musikalische Umrahmung durch die Schülerblasmusik.

Im Mehrzwecksaal informiert Direktor Martin Faschang um 9.30, 11, 13 und 14.30 Uhr über die breitgefächerte Ausbildung.

Weitere Infos: www.landwirtschaftsschule.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.