27.10.2017, 08:29 Uhr

PRO-GE Kirchdorf hat mit Hubert Wildauer neuen Bezirksvorsitzenden

Leitender Sekretär PRO-GE Reinhold Binder, Bezirksvorsitzender Hubert Wildauer, Friedrich Pölzguter, PRO-GE Landesvorsitzender Hans-Karl Schaller (v.li.) (Foto: PRO-GE)

Friedrich Pölzguter übergibt nach 25 Jahren an der Spitze

BEZIRK (sta). Die Gewerkschaft PRO-GE Kirchdorf lud am 06. Oktober 2017 ihre Mitglieder zur Bezirkskonferenz. Im Gasthof Schinagel in Klaus waren neben zahlreichen Delegierten  auch der leitende Sekretär der PRO-GE Reinhold Binder, PRO-GE Landesvorsitzender Hans-Karl Schaller und der GF-Landessekretär der PRO-GE Michael Seemayer zu Gast.
„Wir werden uns den Zukunftsthemen stellen, wie zum Beispiel Arbeitnehmermangel, Industrie 4.0, Lehrlingsausbildung, um nur einige zu nennen, die uns in unserer Region am meisten betreffen“, sagt Bezirkssekretär Thomas Auer.
„Nach 25 Jahren an der Spitze und vielen auf und ab, werden leider die Zeiten nicht einfacher, man wird immer mehr gefordert um die erstrittenen Rechte der Arbeitnehmer zu erhalten“, sagt Betriebsratsvorsitzender der TCG Unitech GmbH und scheidender Bezirksvorsitzender der PRO-GE Kirchdorf Friedrich Pölzguter. Die Delegierten der Konferenz wählten Hubert Wildauer Betriebsratsvorsitzender der Piesslinger GmbH mit 100 Prozent zum neuen PRO-GE Bezirksvorsitzenden für die nächsten fünf Jahre.

Weiters wurde bei der Konferenz auch ein neuer Bezirksvorstand samt Präsidium gewählt:
Vorsitzender: Hubert Wildauer (Piesslinger GmbH), Stellvertreter: Roswitha Grammer (TCG Unitech GmbH), Ernst Zimmermann (Greiner Packaging GmbH), Maximilian Gressenbauer (GPN GmbH).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.