22.09.2014, 15:29 Uhr

Raika verwaltet 248 Millionen Euro

Kunden honorieren die Selbstständigkeit einer erfolgreichen Regionalbank
mit gutem Besuch

MICHELDORF (sta). 280 Besucher konnten der Obmann und die Geschäftsleiter der Raiffeisenbank Micheldorf am 18. September im Freizeitpark zum Kundenempfang begrüßen, davon 180 Mitinhaber mit Geschäftsanteilen.
 Obmann Hans Osen ging bei der Einleitung auf die Wichtigkeit einer soliden Bank in wirtschaftlich turbulenten Zeiten ein und erläuterte die Vorteile einer Mitinhaberschaft.
Direktor Franz Forsthuber und Direktor Helmut Holzinger verwiesen in ihrem Bericht auf die erfreuliche Entwicklung. 
Durch eine weitere Reduzierung des Kostensatzes und null Kreditrisiko konnte ein hervorragendes Ergebnis erzielt werden. Die Raiffeisenbank verwaltet derzeit Kundengelder von 248 Millionen Euro und vergibt Finanzierungen von insgesamt 134 Millionen Euro.
Ein motiviertes Team konnte 2013 den erfolgreichen Weg fortsetzten. Mit einem Eigenkapital von 30 Millionen Euro bei einer Bilanzsumme von 196 Millionen Euro liegt die Raiffeisenbank Micheldorf deutlich über dem Bankendurchschnitt und ist sehr solide aufgestellt.

Alle Fotos: Wiesmüller
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.