08.09.2014, 07:48 Uhr

Schlüsselübergabe in der LFS Schlierbach

Direktor Franz Pilz (li.) übergab den Schlüssel an seinen Nachfolger Martin Faschang (re.). (Foto: Braunsberger)

Martin Faschang folgt Franz Pilz in der Funktion des Direktors der Landwirtschaftlichen Fachschule Schlierbach nach.

SCHLIERBACH (sta). Nach 15 Dienstjahren als Leiter der Schule übergab Direktor Franz Pilz den Schlüssel an Martin Faschang. Pilz war seit 1988 an der Landwirtschaftsschule als Lehrer tätig und übernahm im Jahr 1999 die Leitung der Schule.
Sein Nachfolger Martin Faschang, geb. 1964 und auf dem elterlichen Hof in Mauerkirchen aufgewachsen, absolvierte die HBLA Ursprung-Elixhausen, bevor er nach einem Jahr landwirtschaftlichen Zivildienst das Studium im Fachbereich Nutztierwissenschaften an der Universität für Bodenkultur in Wien begann. Nach der folgenden pädagogischen Ausbildung in Wien Ober St. Veit begann er vor 20 Jahren seine Tätigkeit als Lehrer an der LFS Schlierbach. Seine Schwerpunktfächer waren Tierhaltung, Biolandbau und Baukunde. Seit 2006 war er zusätzlich Internatsleiter.
Dem neuen Direktor ist der Bezug zur regionalen Bevölkerung und Landwirtschaft besonders wichtig. Für ihn ist die Schule ein offenes Haus, in dem alle willkommen sind. Sie muss innovativ sein und neue Ideen aufgreifen. Den Schülern soll sie vor allem viel Orientierungswissen vermitteln, viele Wege einer modernen, zukunftsorientierten Landwirtschaft aufzeigen und ihnen das Rüstzeug für mutige, fähige und innovative Jungbauern und -bäuerinnen mitgeben. Sein Motto: Je vielfältiger die Landwirtschaft, umso mehr Bauern haben eine Chance auf eine gesicherte Existenz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.