25.09.2014, 14:13 Uhr

Tag der offenen Tür beim Hochbehälter

Das Team der Gruppenwasserversorgung Kremstal v.l.n.r.: WM Mair, BL Mörtenhuber, WM Klinglmair, GF Krottendorfer, WM Dutzler (nicht am Bild WM Achathaller) (Foto: Foto: Privat)
WARTBERG (sta). Im Zuge der 1. Wartberger Hofroas 2014 am 24. August 2014 wurde den Besuchern die Möglichkeit geboten den Zubau beim Hochbehälter 1 in Strienzing zu besichtigen.
Die Besucher lauschten den Ausführungen der Obfrau, des Geschäftsführers und den Mitarbeitern der Gruppenwasserversorgung Kremstal und waren über die Dimensionen und den Daten und Fakten des Zubaus erstaunt. Insgesamt finden nach Fertigstellung der Bauarbeiten im Jahre 2015, die mit rund zwei Millionen Euro angenommen werden, etwa 4.000 m³ Trinkwasser in den beiden neu errichteten Wasserkammern (jeweils 1,500 m³) und den alten bestehenden Wasserkammern Platz. Die Besucher sich auch an der "Trinkwasserstation" mittels einer "Kostprobe" von der einwandfreien Qualität des Trinkwassers überzeugen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.