40 Jahre Bauernhausmuseum Hinterobernau in Kitzbühel

Das Bauernhausmuseum am Römerweg.
  • Das Bauernhausmuseum am Römerweg.
  • Foto: Bauernhausmuseum
  • hochgeladen von Klaus Kogler

KITZBÜHEL. Im Mai 1977 wurde am Römerweg in Kitzbühel das Bauernhausmuseum eröffnet. Der Hof Hinterobernau stammt in der heutigen Bauform in wesentlichen Teilen aus dem Jahre 1559, urkundlich erstmals im Jahr 1416 erwähnt. Dieses Kulturgut zu erhalten ist Auftrag des 1971 gegründeten „Vereines zur Errichtung des 1. Tiroler Bauernhausmuseums", später dann „Verei Bauernhausmuseum Hinterobernau“.
Viel Arbeit und Einsatz war nötig, um den desolaten Hof nach dem Ankauf behutsam zu restaurieren und in ein Museum umzugestalten.
Sonderveranstaltungen 2017: Maiandacht, Bittgang 23. 5., Museumsfest´l vorauss. am 2. 9.; geöffnet täglich 1. 6. - 15. 10., So. geschlossen; Sonderführungen: Tel. 0664/1321132; Info: www.bauernmuseum-kitz.at

Autor:

Klaus Kogler aus Kitzbühel

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.