"D'rund um d'Salv"
Anklöpflerinnen sammelten für den guten Zweck

Die Anklöpflerinnen sammelten 9.000 Euro für den guten Zweck.
3Bilder
  • Die Anklöpflerinnen sammelten 9.000 Euro für den guten Zweck.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Johanna Schweinester

9.000 Euro für die Sonderschulen Hopfgarten und Kufstein

BEZIRK KITZBÜHEL/KUFSTEIN (jos). „D‘rund um d‘Salv“ nennt sich das Sänger-Quartett, das seit fünf Jahren mit besinnlichen Weihnachtsweisen Geld für die gute Sache sammelt.
Die vier Sängerinnen Renate Rieser, Helga Obwaller, Marianne Aschaber und Monika Brix aus Söll, Itter, Bruckhäusl und Westendorf waren den ganzen Dezember unterwegs, um als Anklöpfler Geld für Therapien der Kinder in den Sonderschulen zu sammeln.
Insgesamt waren es unglaubliche 47 Auftritte. Von Walchsee bis Brixlegg reichten die Auftritte der „D‘rund um d‘Salv“. Das Quartett war selbst überrascht, wie erfolgreich sie dieses Jahr wieder waren. „Wir freuen uns wahnsinnig. Wir hätten uns nie gedacht, dass wir mit unseren Auftritten den Sonderschulen Hopfgarten und Kufstein je 4.500 Euro zur Verfügung stellen können“, erklärt Brix. „Aber wie wir den Menschen erzählt haben, dass das Geld für Kinder mit Behinderung ist, waren sie sehr großzügig und haben uns voll Freude unterstützt. Wir danken jedem Einzelnen für die Hilfsbereitschaft", so Brix zum Abschluss.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen